Tipps für Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Vitamin B braucht Jeder!

312

Trotz bester Zeugnisse wurden Sie nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen? Das kann mehrere Gründe haben…

Vitamin B
Zwei Schüler bewerben sich für ein einwöchiges Pflichtpraktikum bei BMW. Der eine ist Klassenbester, der Vater des anderen arbeitet bei BMW. Wer wird genommen? Die Enttäuschung des Klassenbesten, der mit 14 Jahren mit der Lebensrealität konfrontiert wird, können Sie sich vorstellen?! Sehr gute Zeugnisse führen nicht automatisch zum Ziel. Nutzen Sie ab sofort das „Kleine-Welt-Phänomen“.

Jeder kennt Jeden über 5,5 Ecken
Das „Kleine-Welt-Phänomen“ besagt, dass Sie mit jeder Person auf der Welt über durchschnittlich 5,5 Ecken direkt Kontakt aufnehmen könnten. Wenn Sie also einen persönlichen Kontakt zu einem Konzern wie BMW brauchen, nutzen Sie Ihr Netzwerk! Noch leichter ist die Suche nach einem neuen, attraktiven Arbeitgeber, wenn Sie in Ihrem Netzwerk unternehmensoffen suchen. Fragen Sie, wer jemanden mit Ihrer Qualifikationen suchen würde. Sie werden überrascht sein!

Mitarbeiter als Headhunter
Wenn wir in meinen IFM-Kursen über Personalmarketing sprechen, frage ich nach Firmen, die ihren Mitarbeitern Prämien für neue Mitarbeiter zahlen. Die Zahl der Firmen, die zu diesem Mittel greifen, wächst stetig. Aus gutem Grund! Die eigenen Mitarbeiter empfehlen nur Freunde und Bekannte, die zu ihrem Unternehmen passen würden. Der Arbeitgeber kann nur gewinnen. Prämien von bis zu 2.000 Euro bekämen die „Mitarbeiter als Headhunter“ laut FAZ. Für Bewerber mit „Brüchen“ im Lebenslauf ist dies manchmal der einzige Weg, um überhaupt ein Vorstellungsgespräch zu erhalten.

Im Vorstellungsgespräch punkten
Sie haben es geschafft, durch Beziehungen lädt man Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein! Wie können Sie punkten? Es schadet nie, sich im Internet oder mit Hilfe eines Fachbuches über den Ablauf und die üblichen Fragestellungen zu informieren. Jedes Gespräch ist aber anders. Wichtig ist, dass Sie authentisch und sympathisch rüber kommen. Auswendig gelernte Antworten auf Standardfragen sind tabu!

Passt der Arbeitsplatz und das Team zu mir?
Das Angebot zur Probearbeit sollten Sie unbedingt nutzen! Ob Sie im neuen Job Erfolg haben werden, hängt zum großen Teil vom Team ab. Deshalb sollten Sie vor Vertragsunterschrift bitten, ihren künftigen Arbeitsplatz in Augenschein nehmen zu dürfen. Jedes dritte Arbeitsverhältnis scheitert innerhalb der Probezeit. Das muss nicht sein!

Nächstes Thema: Hilfe – ich bin eine Sandwich-Führungskraft!